TAF Deutsche Meisterschaft DiscoDance

Würdiger Saisonabschluss der DiscoDancer bei der TAF DM in Oranienburg 2015 war für die TAF-DiscoDancer aufgrund herausragender Ergebnisse auf den internationalen Turnieren und der großartigen Hei...

Würdiger Saisonabschluss der DiscoDancer bei der TAF DM in Oranienburg

2015 war für die TAF-DiscoDancer aufgrund herausragender Ergebnisse auf den internationalen Turnieren und der großartigen Heim-WM erneut ein aussergewöhnliches Jahr. Mit der TAF-Deutschen Meisterschaft am Rande Berlin s fand die diesjährige Saison nun einen tollen und teils sehr emotionalen Abschluss!

Nach der perfekten DM-Ausrichtung 2013 waren alle gespannt, was sich Conny Ansorge diesmal einfallen lässt. Und man wurde nicht enttäuscht: Mit unserem WM-DJ Holger Wels an der Musik, einem Fanfarenzug mit 38 Musikern zum Opening und zahlreichen Helfern wurde es wieder eine perfekte organisierte Meisterschaften mit tollen Überraschungen.

Knapp 900 Starts, sehr gut gefüllte Ränge über die gesamte Zeit, hoch motivierte Tänzer, spannende Wettbewerbe sowie begeisterte internationale Wertungsrichter besser könnte ein Fazit nicht lauten! Los ging s mit den Duos und Formationen. Neben tollen Leistungen aller Kategorien war es bei den Duos vor allem der Wettbewerb der HGR w/w, die zum Thema wurden. Kim& Sina Raffert aus dem ADTV TC Kressler aus Garbsen, seit Jahren national prägent und auch international immer für TOP-Platzierungen gut, tanzten ihr letztes Turnier und verabschiedeten sich mit 5 x 1 und dem verdienten Meistertitel unter tosendem Applaus vom aktiven DiscoDance.
Der Samstagabend steht traditionell im Zeichen der Junioren- und HGR-Formationen. Nach dem sensationellen Ergebnissen auf der WM in Bochum, warteten alle gespannt auf die beiden Wettbewerbe Bei den Junioren setzte sich am Ende souverän der WM-Finalist vom T.T.C. RWS Bochum vor dem Team der Tanzschule Step & Dance und dem TC Kressler aus Garbsen durch. Bei den HGR-Formationen durfte man gleich den Welt- und den Vizeweltmeister sehen! Die Erwartungen an tolle Darbietungen wurden auch nicht enttäuscht! Deutscher Meister wurde D.Q. Dance Squad (TTC RWS Bochum) vor den Crazy Crocodiles (TC Kressler Garbsen) und Stage United XL (TC Josat-Dörr Limburg).

Mit neuem Schwung gaben die DiscoDancer am Sonntag bei den Solos und Gruppen noch einmal richtig Gas! Wie am Vortag bei den Duos zeigten auch die RisingStars der Solo-Kategorien großartige Leistungen. Besonders hoch war die Leistungsdichte bei den HGR Solo Girls SuperStars, was bei den Wertungsrichter für ordentliches Kopfzerbrechen sorgte. Am Ende holte Floralie Reiff vor Viktoria Schmitz (beide S.K. Dance Factory Leverkusen) den Titel. 3. wurde Paulina Waldoch (T.T.C. RWS Bochum).
Besonders emotional wurde es dann noch einmal bei den Gruppen. Seit Jahren dominiert Delicious! ihre Konkurrenz in der HGR und sorgte mit WM-Bronze für ein tolles Ergebnis in diesem Jahr. Die Garbsener Gruppe verzauberte die gesamte Halle ein letztes Mal, holte überzeugend den Titel mit 5x1 und verabschiedete sich damit vom aktiven Tanzgeschehen.
Begeistert von der Leistungsdichte mit oft international höchstem Niveau waren auch die beiden internationalen Wertungsrichterinnen Dita Hejnikova (Tschechien) und Milada Hitzingerova (Slowakei)..

Nun gehen alle in die verdiente Winterpause. Aber bereits am zweiten Januarwochenende wird sich die Disco-Familie und neue Interessierte zum 5. DD-Day (diesmal in Garbsen) treffen, um mit neuen Impulsen in die kommende Saison zu starten!

Sven Bioly
Supervisor und TAF-Ressortleiter DiscoDance

Die TAF-Deutschen Meister 2015 kommen aus folgenden Institutionen:
Dürener Turnverein 1847 e.V.
ADTV TC Kressler, Garbsen
S.K. Dance Factory, Leverkusen
T.T.C. Rot-Weiss-Silber Bochum e.V.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.