IDO Weltmeisterschaft Showdance 2017

IDO Weltmeisterschaft Showdance 2017

IDO Showdance WM in Riesa 20.-25.11.2017

433 tolle TAF Tänzerinnen und Tänzer starteten bei der diesjährigen Showdance Weltmeisterschaft für Deutschland um die begehrten Titel.

Eine wiederum tolle WM Woche ging am Samstag zu Ende. 32 Nationen aus fünf Kontinenten nahmen an der IDO Showdance WM 2017 in Riesa teil. In diesem Jahr erstmals dabei Tänzer und Tänzerinnen aus Südkorea, China und der Türkei. Es waren viele bekannte aber auch neue, sehr gute Tänzer/Innen auf dieser WM zu sehen. Das prägt diese WM in Riesa, denn die besten der Welt des Showdance treffen sich hier seit nun über 20 Jahren.

Wieder einmal war es ein Fest der Gefühle, Sehnsüchte, Spannung, Freundschaften, Aufregung und so vielem mehr. Gemeinsam konnte man jubeln, sich trösten, anfeuern und bangen wenn es ein deutsches Team, Tänzerin oder Tänzer in die nächste Runde, ins Semifinale oder gar ins Finale geschafft hat.

Erfolgsverwöhnt von den vergangenen internationalen IDO Ergebnissen war die Anspannung riesig und wenn auch die Platzierungen in den Kinder- und Juniorenklassen nicht ganz an die Vorjahre anknüpfen konnten sollte es in diesem Jahr wieder so einige Finalplätze in der Erwachsenenklasse für ein insgesamt tolles deutsches Team geben.

Hanna Rulf und Elisabeth Bohn aus Erkrath von der Schule für Musik und Tanz Iris Graf wurden verdient Vizeweltmeister bei den Female Duos. Der Jubel und die Freudentränen waren nicht zu stoppen. Tolle Viertplatzierte bei den Mixed Duos wurden Louisa Sophie Brebeck-Knobloch und Mika Einmal aus der ADTV Tanzschule Lepehne-Herbst aus Bonn in Kooperation mit dem ASV Wuppertal.

Gleich zwei Leverkusener Gruppen der S.K. Dance Factory erreichen bei dieser WM das Finale. Bei den Junioren wurden S.K. Smallies mit „Coffee & Cards“ Sechste. Bei den Adults erreichte die S.K. Smallies Adult mit „Nightmare“ einen hervorragenden vierten Platz.

Am Freitag dann konnten wir alle gemeinsam mit der großen deutschen Production „Ragazzi & Friends“ aus dem Limburger ADTV Tanz-Centrum Josat-Dörr unsere Nationalhymne singen. Mit der wunderbaren Choreographie „Cinema Night“ begeisterten sie die internationale Jury und das Publikum gleichermaßen. Die Tänzerinnen und Tänzer gewannen den World Cup Titel bei den Productions Die Freude war riesig, denn gleich zwei deutsche Productions erreichten das Finale der drei Besten. Die S.K. Allstars wurden nämlich Vizemeister in dieser Kategorie mit ihrem phantastischen Stück „Journey of a Flame“.

Am Samstag dann Finalabend der Adults Kategorien dieser Weltmeisterschaft. Wiederum phänomenal die Stimmung in der Sachsen Arena. Die Jazz Lights des Studios Dance In aus Bergisch Gladbach jubelten vor Freude und erreichten Platz 3 bei den Formationen der Adults mit der vertanzten Story „Amulet of Unity“. Einen tollen sechsten Platz im Finale der Formationen erreichten die Mädels von D-lite der Tanz- und Ballettschule Sabine Bloehs, Kornwestheim mit ihrer Choreographie „Life goes on“.

Tänzerinnen und Tänzer folgender TAF Institutionen bildeten ein hervorragendes WM TEAM 2017: Bonn, Bergisch Gladbach, Düren, Erkrath, Kornwestheim, Coswig, Hof, Langenfeld, Leverkusen, Limburg, Riesa, Beuerbach, Marl, Halle, Hemsbach und Woltersdorf.

Anzumerken ist, dass wir auf alle Tänzerinnen und Tänzer mit ihren tollen Leistungen und Choreographien sehr, sehr stolz sind. Dazu gehören selbstverständlich auch alle Trainer und Trainerinnen, sowie alle engagierten Dancemoms und Dancedads. Alle haben ihr BESTES gegeben und TAF Germany hat wieder einmal eindrucksvoll gezeigt, das gutes Showdance eben auch „Made in Germany“ ist.

Nun heißt es sich ein wenig zu entspannen, die Vorweihnachtszeit zu genießen und dann geht es wieder los...... neue Choreographien, Training, Meisterschaften – bis man sich wieder trifft auf den nationalen TAF Turnieren oder international 2018 auf der WM in Italien, auf der Weltmeisterschaft in Prag oder auf den Worldcups in Korea und Riesa.

Alle Ergebnisse aus Riesa findet man wie immer unter www.ido-dance.com

Euch allen eine schöne Zeit! Bleibt gesund und munter, kommt gut ins neue Jahr!

Eure Petra „Teamcapteuse“

Fotos: Budinger/Maher/Josat (Titelfoto Petra Budinger)