IDO WM DISCODANCE & DISCO FREESTYLE 2018 Schweden

IDO WM DISCODANCE & DISCO FREESTYLE 2018

Die IDO WM DISCODANCE & DISCO FREESTYLE 2018 fand vom 10. - 14.10.2018 in Örebro (Schweden) statt.

Über 1500 DiscoDancer machten sich aus 23 Nationen auf den Weg nach Örebro. Das Disco Team Germany war mit 84 Tänzern vertreten und dieses Jahr wieder Mal erneut vorne mit dabei. Die harte Vorbereitung der letzten Wochen und Monate wurde mit vielen guten Platzierungen oder dem Einzug ins Finale belohnt.

Schon der erste Tag startet wunderbar, alle angetretenen Junioren und Hauptgruppen Duos überstanden die erste Runde. Laura Gansczyk und Carolin Kowalewski vom T.T.C Rot-Weiß-Silber Bochum tanzten sich souverän ins Finale und belegten dort einen sehr guten 5. Platz.

Noch ein bisschen besser lief es für das Junioren Duo Melina Trawny und Marie Olschewski vom gleichen Verein. Sie tanzten sich über 4 Runden souverän ins Finale, dort zeigten sie dann ihre beste Leistung und wurden mit einem vierten Platz belohnt.

Am zweiten Tag waren die Solos an der Reihe. Just Berger ebenfalls aus Bochum überzeugte mit einer sehr guten Leistung im Solo Male, verpasste mit Platz 7 aber leider ganz knapp das Finale.

Der Samstag stand ganz im Zeichen der Groups. Hier gingen insgesamt 5 deutsche Teams an den Start. DAWAI von den United Dancers Fürstenwalde zeigten eine solide Runde bei den Hauptgruppen Groups, verpassten aber leider das Halbfinale knapp und belegten Platz 13. Etwas besser lief es für Posh vom T.T.C Rot-Weiß-Silber Bochum sie belegten Platz 8 im selben Turnier. In Finale der Junioren Groups konnten gleich 2 Teams vom T.T.C. glänzen. Bossy wurde am Ende vierter und Attacktion tanzte sich sogar bis zum Weltmeistertitel!

In der „Königsklasse“ - der Disco Dance Formationen Adults - waren zwei deutsche Teams am Start. Ein wenig Enttäuschung gab es bei den Garbsenern vom TanzCentrum Kressler ganz knapp verpassten sie den Sprung ins Finale, aber trotzdem eine tolle Leistung! D.Q. Dance-Squad vom TTC Bochum hingegen zogen ins Finale ein. Sie zeigten ihre mehr als souveräne Leistung der Vorjahre erneut auf die Fläche und wurde sensationeller Weltmeister – DAS NUN FÜNFTE MAL IN FOLGE!!!

Zeitgleich liefen die Juniorenformationen. Die Bochumer Juniorenformation tanzte sich ebenfalls erst ins Finale und dann mit unglaublicher Energie und super Sprüngen zum zweiten WELTMEISTERTITEL in Folge.

Alle deutschen Tänzer/innen haben ihre beste Leistung gezeigt und bewiesen zu Recht auf dieser WM zu sein. Ganz besonders ist die Dominanz vom TTC Bochum hervorzuheben, dies liegt sicherlich zu großen Teilen an ihren tollen Trainern Just Berger und Andy Bartsch. Ihr hebt DiscoDance Deutschland auf ein internationales Level und spornt alle anderen deutschen Teams mit eurer Leistung an! Danke an Susann Schwengbeck für die gute Leistung als Teamcaptain.

Herzlichen Glückwunsch an euch alle!

Eure Janine

Janine Liskow, Ressortleiterin DiscoDance

Fotos: selbst

#tafgermany #idoworlddance #tafdiscodance #tanzen

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.