4. TAF Deutsche integrative Para Meisterschaft

4. TAF Deutsche integrative Para Meisterschaft am 21.06.2014 in Bersenbrück

Wie schon in den letzten Jahren wurde die Veranstaltung liebevoll vorbereitet und überaus stimmungsvoll von Patsy & Michael Hull und den Mitarbeitern der Foundation sowie Tanzschulhelfern durchgeführt, erneut erweitert um ein offenes Inklusions-Turnier um den "Hull-Cup", wo auch Gruppen ohne Behinderte teilnahmen.

Auszug aus dem Moderationstext von Michael Hull und Motto der Veranstaltung:
Neugier auf Anderes ist die beste Motivation etwas bewegen zu wollen. Eigentlich ist es ja auch gut, wenn man nicht so ist wie alle. Gemeinsamkeiten entdecken Unterschiede respektieren von unserem Rhythmus der Welt. Wir können doch nur von der Vielfältigkeit der Menschen auf unserer Erde lernen und sie mit Respekt gemeinsam mit anderen teilen. Dem Leitsatz folgend: "Es ist wertbringend, dass Menschen unterschiedlich sind".

Neben den anwesenden Zuschauern zeigte auch das Fernsehen (BR) Interesse an den beachtenswerten Leistungen der Akteure, ging es bei den Gruppen und Formationen immerhin um die Qualifikation für Bochum, wo im Rahmen der IDO HipHop Weltmeisterschaft die Para-Wettberwerbe als World-Cup durchgeführt werden.

Carsten Rott

Fotos: CreativFoto Petra Eckhardt

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.