TAF Deutsche Meisterschaft Showdance

Stars und Sternchen für 3 Tage im Rampenlicht

TAF Deutsche Meisterschaft SHOWDANCE in Halle/Saale (31.10.-02.11.14)

Erstmals wurde die DM Showdance über drei Tage abgehalten, da die Anzahl der Starter von Jahr zu Jahr gestiegen ist. Erstmals fand sie in Sachsen-Anhalt statt.
Mit dem Tanzhaus ad Libitum in Halle an der Saale hatte TAF einen hervorragenden Ausrichter gefunden, der den Tänzern und Zuschauern beste Bedingungen für das wichtigste Turnier der Saison bot. Andrea Wiesener, Bernd Schnabel, Susi Kränkl und das gesamte Team waren perfekte Gastgeber in der Händelhalle, die sich als wunderbare Location mitten in der schönen Innenstadt erwies.
Die Darbietungen der Aktiven waren vielfältig, ideenreich und von teilweise höchster Professionalität. Seamus Byrne, IDO-Wertungsrichter aus Gibraltar, bemerkte nach dem Turnier dass alles so positiv und lebensfroh sei. Insbesondere in der Kinder-Kategorien. Wie immer bei den TAF Showdance Turnieren konnten sich die Tänzer neben ihm erneut einem hochkarätigen Wertungsgericht stellen, dem neben TAF Juroren auch internationale Judges der IDO sowie VIPs der nationalen Show- und Entertainment-Szene wie z.B. Julie Pecquet angehörten. Eine besondere Ehre war es außerdem Marvin A. Smith aus Kalifornien, einem der nationalen Top Choreographen (Helene Fischer Show uvm.) im Gremium begrüßen zu dürfen.
Die Solos, Duos, Gruppen und Formationen hatten sich unglaublich viel einfallen lassen, das Publikum und die Wertungsrichter zu unterhalten und zu überzeugen. Tanzende Ameisen, Matrosen, Göttinnen, Untote maßen sich mit minimalistischen Darbietungen, Musical-Shows oder Auftritten mit beindruckenden artistischen Einlagen. Bei den Kindern drehte der gestiefelte Kater seine Fouettés während in der Hauptgruppe die Prohibition der 20er Jahre Einzug in die Endrunde fand.
Unterschiedlicher wie beispielweise der Deutschen Meister der Gruppen (Hauptgruppe) "La Danse aus der Bonner ADTV Tanzschule Lepehne-Herbst" mit "Multiple Persönlichkeitsstörung" und der Deutsche Meister der Formationen (Hauptgruppen) "Jazzlight aus dem Dance in, Bergisch Gladbach" mit dem "Ruf der Sirenen" können Shows kaum sein. Beides hat seine Akzeptanz und wird in den TAF Showdance Wettbewerbe n vereint. Dies sei nur stellvertretend genannt für die fast 700 Teilnehmer aus ganz Deutschland, die wieder mal ausnahmslos besten vorbereitet nach Halle reisten.
Einen guten bis sehr guten Einstieg gab es auch für die Tänzer und Teams die in diesem Jahr zum "kennenlernen" erstmals dabei waren. Ihnen ein herzliches Willkommen in der TAF Showdance Family.
Die letzten Ranglisten Punkte für die anstehende EM in Riesa wurden ausgetanzt und man blickte schon einmal ins Jahr 2015 mit der Folge EM in Gibraltar. Danke auch an Paddy Schäfer der locker und beschwingt durch das Mammutprogramm führte. Die Ergebnisse finden sich unter: http://taf.k5v.de/ceis/webShowCompetitionResultTaf.do?competitionId=734&selYear=2014&mandant=3

Ralf Josat, Supervisor