TAF Deutsche Meisterschaft Steptanz

TAF Deutsche Meisterschaft Steptanz

...in der neuen Emsland Arena

Als ich die Emsland Arena betrat war ich nur beeindruckt. Die Tanzgalerie aus Lingen, vorne an Svetlana Lorenz, lud alle deutschen Steptänzer und Steptänzerinnen am 31.10+01.11.2014 in diese tolle Arena zur TAF Deutschen Meisterschaft ein. Diese Halle ist einfach nur dafür geschaffen, Tanzevents in großer Form durchzuführen. Ein super tolles Team um Svetlana herum schaffte es am Freitag Morgen in kürzester Zeit daraus einen wahren Event-Tempel zu schaffen wo es an nichts fehlen sollte. Perfekte Technik, die wirklich ihresgleichen sucht, gepaart mit toll gestalteter Bühne, perfekter Organisation, gelungener Betreuung der Tänzer, Platz für die vielen Zuschauer und mit der Stimmung aller Tänzer hinterließ diese Meisterschaft einen perfekten Eindruck für alle.

Ein ganz ganz dickes Dankeschön an Svetlana und ihr Team für diese zwei tollen Tage.

Dann ging es los mit der TAF Deutschen Meisterschaft, wo in diesem Jahr erstmals wieder mehr als 600 Starts verzeichnet wurden und tolle Stepperinnen und Stepper die Bühne zum "wackeln" brachten. Die sieben nationalen und internationalen Wertungsrichter hatten keine leichte Aufgabe, stellten sich dieser aber hervorragend und werteten in den meisten Fällen sehr homogen.
Die Startlisten zeigten Orte von München bis Kiel - insgesamt 23 verschiedene Städte. Die Leistungsdichte war in diesem Jahr erneut sehr stark, sodass es zu einem Kopf an Kopf Rennen vor allem in der Kategorie Solo HG 1 kam, wo Carolin Beyer den 3. Platz, Kira von Kayser den 2. Platz belegte - und Jana Danilovic Deutsche Meisterin wurde.

Die Deutschen Meister im Solo weiblich und männlich durften sich zusätzlich über ein Stipendium in Belgien zum "Tap Festival" freuen, sponsored by Wertungsrichter Ruben Sanchez aus Barcelona.
Auch die Gewinner der Kinder und Junioren Duos, beide jeweils von den Penguin Tappers aus Hemsbach, bekamen ein Stipendium für das neue TAP Festival in Wilhelmshaven "Taptastic".
Erfreulich war in diesem Jahr der Zuwachs in der Hauptgruppe 2, wo wir ein Starterfeld von 6 Formationen hatten. Hier gewannen erneut die Penguin Tappers Adults aus Hemsbach und konnten ihren Titel verteidigen. Alle weiteren Ergebnisse findet Ihr auf der Turnier Ergebnisseite.

Die Fahrkarten zur WM in Riesa sicherten sich jeweils die ersten 4 Plätze, in manchen Fällen sogar 5, da Deutschland dort Weltmeister war und somit als Titelverteidiger einen Startplatz mehr hat. Was das deutsche Team in diesem Jahr nach Riesa schickt kann sich sehen lassen, ich freue mich sehr darauf. Die deutschen Stepper/innen werden jedes Jahr besser.

Gegen 22.30 h waren dann nicht nur die Tänzer/innen und Wertungsrichter sondern auch die Schlachtenbummler im wahrsten Sinne des Wortes "erschlagen" - von soviel Show, Musik und Tanz. Ein gelungener Wettbewerb , hervorragend ausgestattet, mit viel Spaß und Freude.

Kerstin Albrecht

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.