DiscoDancer rocken Georgsmarienhütte

So schnell wird niemand das vergangene Wochenende vergessen! Kerstin Albrecht erklärte sich mit ihrem Team bereit als Ausrichter der TAF-Deutschen Meisterschaft im DiscoDance einzuspringen. Nicht weniger als 850 Starts verzeichnete der absolute Saisonhöhepunkt im nationalen DiscoDance! Eine Zahl mit der niemand wirklich rechnen konnte und die das Ausrichter-Team vor eine harte Bewährungsprobe stellte.

Was braucht man in diesem Fall? Ganz "einfach": Einen kompetenten/engagierten Ausrichter mit einem tollen Helferteam auf allen Ebenen; TänzerInnen, die neben der Fläche absolut diszipliniert sind und auf der Fläche hoch motivierte Feuerwerke abfackeln; einen stets tiefenentspannten Protokoller Rouven Grasselt; verständnisvolle/besonnene TrainerInnen; kompetente Wertungsrichter aus dem In- und Ausland; eine perfekte Technik; ein liebevoll vorbereitetes Catering von Tänzern und ein Publikum, das die Leistungen aller Beteiligten mit viel Applaus zu würdigen weiß!

In Georgsmarienhütte ging es um nicht weniger als die Deutschen Meistertitel und die ersten Ranglisten-/Qualifikationspunkten zur Teilnahme an der IDO-WM 2013 im eigenen Land. Entsprechend motiviert gingen die TänzerInnen und Gruppen an den beiden Turniertagen in ihre Wettbewerbe. Die Leistungen auf den regionalen Meisterschaften ließen bereits auf tolle Teilnehmerfelder schließen. Aber die Erwartungen sollten weit übertroffen werden. Packende Darbietungen und TänzerInnen, die auf den Punkt fit waren, sorgten für Jubelstürme und den respektvollen Applaus aller Anwesenden. Weiterhin eine große Freude waren die RisingStars. Mit ihren Leistungen mussten sie sich nicht selten nicht hinter den SuperStars verstecken und werden im kommenden Jahr garantiert auch in den höchsten Klassen für spannende Wettbewerbe sorgen.

Großes Lob von den internationalen Wertungsrichtern
Mit Marian Sulc aus der tschechischen Republik und Predrag Katanic aus Serbien konnten wieder einmal zwei IDO-DiscoDance-Experten gewonnen werden. >

Die zeigten sich nach der Meisterschaft absolut begeistert von den Leistungen der deutschen TänzerInnen. Marian Sulc, der bereits vor zwei Jahren die TAF-DM gewertet hat: "Eure Leute haben sich unglaublich gesteigert und befinden sich auf einem sehr guten Weg." Predrag Katanic, Vize-Präsident des serbischen Verbandes: "Damit habe ich wirklich nicht gerechnet. Clevere, sehr intelligente Choreografien und Tänzer mit einem super Image. Nun bin ich noch stolzer über die Einladung von TAF." Ein dickes Kompliment und danke an alle Beteiligten Trainer, Tänzer und nicht zuletzt natürlich an Kerstin Albrecht mit ihrem Team!!!!

Die TAF-Deutschen Meister 2012 kommen aus folgenden Institutionen:

- United Dancers e.V., Fürstenwalde
- Tanzschule Step & Dance, Altlandsberg
- ADTV TanzCentrum Kressler, Garbsen
- T.T.C. Rot-Weiß-Silber Bochum e.V.
- Dürener Turnverein 1847 e.V.
- Dance In, BergischGladbach

Und so geht s weiter:
Für die meisten steht nun eine verdiente Winterpause an. Ein Teil von TAF Germany wird aber im Dezember zur IDO-DiscoDance-WM ins polnische Mikolajki fahren! Nächster Termin ist dann der 2. DD-Day am 05.+06.01.2013 im ADTV-TanzCentrum Kressler in Garbsen, wo neben dem jährlichen Trainer-Meeting auch Workshops der aktuell erfolgreichsten DiscoDance-Trainer Lida Fisrova aus der tschechischen Republik stattfinden.
Sofern noch keine Infos und Anmeldeformulare vorliegen, können Anfragen gern per Mail an discodance@taf.info geschickt werden!

Sven Bioly
Supervisor und TAF-Beauftragter DiscoDance

Impressionen