IDO WM Tap Dance 2012

Deutschland hat wieder einen Steptanz-WELTMEISTER-Titel !!!!

.1 x Gold und 2 x Silber und weitere Finalplätze für die TAF Steptänzer

Das war eine Weltmeisterschaft, die ihresgleichen sucht. Das Niveau auf höchster Stufe!! Und die Deutschen haben alle gut mitgehalten, bis hin zum großen Titel. Sie kamen, kämpften und siegten.

Angefangen bei den Kindern. Hier kam Lucas Koch ins Finale und ertanzte sich in einem starken Feld den 5. Platz. Bei den Duos /Trios und Gruppen schafften es alle Deutschen bis ins Semifinale.
Bei den Formationen kamen die Kinder der Penguin Tappers ins Finale und erreichten bei starker Konkurrenz ein tollen 6 Platz!!

Aber das sollte noch lange nicht alles sein. Weiter ging es mit den Junioren. In der Solo/Duo/Trio und Gruppen Kategorie wurde auch hier das Semifinale erreicht! Es waren z.B. insgesamt 36 Soli bei den Damen und 19 Herren in dieser Altersklasse am Start. Hier alleine ins Semifinale zu kommen war schon eine große Herausforderung.

Bei den Formationen wurde dann aber der Spieß gedreht. Hier kamen 2 deutsche Formationen ins Finale. Absolut souverän erkämpften sich die Penguin Juniors den 4 .Platz
und the Art Act & tap dancer Juniors wurden WELTMEISTER!!!!!

Nichts ahnend war dementsprechend die Überraschung für die jungen Tänzer/innen aus Georgsmarienhütte riesengroß und die Freude darüber endete in einem wahren Tränenmeer. Sie wurden von allen Tänzern aus der ganzen Welt ehrlich und toll gefeiert, so dass der Siegertanz zum Höhepunkt des Abends wurde!!

Es folgten die Adults 2. Die reiferen Damen und Herren aus Deutschland erkämpften sich fantastische Plätze. Bei den Gruppen kamen die Art Act & tAp dAncer aus GMhütte auf Platz 5, TAPDUDEP aus Nordhorn belegten Platz 4 !! Und dann gehörte eine hohe Treppe den deutschen Steptänzern . Bei den Formationen der Adults 2 holten sich die Penguin Adults die Silber Medaille und wurden Vizeweltmeister!!! The Art Act & tAp dAncer 2 belegten Platz 4 und die Damen aus Lingen von der Tanzgalerie Lorenz kamen auf Platz 6. Doch Lingen konnte noch mehr feiern. Sie belegten mit einer tollen Show zum Thema "Rapunzel" den 2. Platz bei dem World Cup der Productions.

Bei den Adults erreichten auch viele TAF Tänzer/innen das Semifinale, doch leider reichte es nicht für Finalteilnahmen. So gab es in Riesa zum ersten Mal nach vielen Jahren in den Adult Finals keine deutschen Teilnehmer.

Das hielt aber das deutsche Team nicht davon ab, die erreichten Titel auf der Champions-Party hinterher richtig "fett" zu feiern.

Kerstin Albrecht