IDO EM Showdance

Deutsches Team im goldenen St. Petersburg

Ein kleines aber sehr motiviertes dt. Team ging in St. Petersburg an den Start. Ebenfalls ein kleines Starterfeld, aber sehr hochkarätig, aus insgesamt vierzehn Nationen war dort vertreten. Die Tänzerinnen und Tänzer aus Slowenien, Russland, Italien und Norwegen erreichten oft und verdient und das begehrte Treppchen. Das Solo Girls Adultsfeld war mit Abstand am besten besetzt. Hier verpasste Justine Schmidt von der Dürener Soul-of-Dance Company sehr knapp mit Platz 13 das Semifinale.

Zufrieden war das deutsche Team mit allen Starts. Gegenseitig feuerte man sich lautstark an und freute sich über gelungene Auftritte. Die Formation Ballancura vom TSC Hünstetten mit Trainerin Sabrina Trinkner, freute sich ebenso wie Yaroslava Gorobey aus Germersheim und die Tänzerinnen der Soul of Dance Company diese erlebnisreiche und spannende Reise nach Russland angetreten zu haben. Erneut wurden internationale Freundschaften geschlossen und wie immer spürte man auch hier..... Tanzen verbindet und kennt keine Grenzen. Gut gelaunt und wohlbehalten landete das deutsche Team am Montag und freut sich, sich bereits sm nächsten Wochenende wieder zu sehen.

Petra Budinger, "Teamcapteuse"

Alle Fotos dazu in unserem facebook Fotoalbum!

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.