World Games in Cali (Kolumbien)

Aki und Maria starten für TAF Germany

Aki und Maria starten für TAF Germany

(Foto Harry Hagen)

Ein kleiner Reisebericht vom anderen Ende der Welt .

Am vergangenen Wochenende, dem 27. und 28. Juli, fanden in Cali die World Games statt. An den World Games nehmen alle Sportarten teil die nicht olympisch sind, aber im olympischen Komitee vertreten, wie z.B. Tauziehen, Sumo, Karate und auch Tanzen in den Disziplinen Standard, Latein und Salsa. Daraus entstand die Kooperation mit unserem Partnerverband, dem DTV. Wir schickten vom TAF ein Salsa Paar nach Kolumbien, das für Deutschland an den Start ging.

Also hieß es erstmal nach Kolumbien fliegen. In einem riesigen Flugzeug, ein A346, sahen wir uns alle zum ersten Mal. Aus ganz Deutschland kamen die Sportler zum Frankfurter Flughafen um sich die nächsten elfeinhalb Stunden näher kennen zu lernen. Über einen kurzen Zwischenstop in Bogotá flogen wir weiter nach Cali.
Dort allerdings begann das Abenteuer Südamerika. Die Fahrt vom Flughafen sollte 20 Minuten dauern. Allerdings dauerte es erstmal 2 Stunden bis alle in die richtigen Bussen verladen waren. Und etliche Teilnehmer vermissten ihr Gepäck. Das war wohl noch in Bogotá und würde irgendwann in den nächsten Tagen eintreffen. Danach dauerte es fast 5 Stunden bis alle in ihren Hotels verteilt waren, da leider die Hotellisten nicht mit den Buchungslisten übereinstimmten. Und unser Bus hatte noch eine Stromleitung mitgenommen und dadurch seine Klimaanlage abgerissen. Aber endlich waren alle in ihren Hotels und man freute sich auf das bevorstehende Turnier.

Das erste was uns angenehm auffiel, war die unglaubliche Anzahl von Polizei und sogenannten Volunteers die offenbar nichts anderes zu tun hatten als sofort, wenn sie uns sahen, auf uns zu zustürmen und uns zu fragen, was wir brauchen, wohin wir wollen, oder wie man uns helfen könnte. Selten fühlte ich mich so bewacht und behütet.
Wir besichtigten erstmal die Sportstätten. Die Tanzwettbewerbe sollten in einer alten Stierkampfarena stattfinden. Eine tolle Kulisse, aber leider war das Laminat auf Sand verlegt und ein wenig wellig. Am Samstag war das aber geändert und die Wettbewerbe konnten beginnen.

Tolle Eröffnungsfeier

Zuvor stand uns aber noch ein ganz besonderes Highlight bevor: die Eröffnungsfeier. Was für ein Erlebnis, mit der ganzen deutschen Mannschaft durch das Stadionrund zu gehen, gefeiert von 65.000 Zuschauern.
Der Salsa Wettbewerb war auf zwei Tage verteilt. Erst die Vorrunden, und dann das Semifinale 1. Teil, in das Aki & Maria ohne Probleme kamen. Aber zuerst kam der Einmarsch der Nationen. Alle Tänzer Standard, Latein und Salsa kamen auf die Fläche.

Das Salsa Turnier begann mit einer 15 Sekunden Präsentation eines jeden Paares, danach begannen die Vorrunden. Ingesamt gingen 18 Paare an den Start. Schon der erste Eindruck verhieß Spannung, es waren tolle Tänzer am Start und unsere TAF Tänzer würden alles geben müssen um mitzuhalten. Im Wechsel mit dem Lateinturnier kam dann das Semifinale. Hier kam es auf den technischen Teil an. Aki und Maria waren auch dabei, was in der deutschen Delegation natürlich große Freude auslöste.

Am zweiten Tag fand der zweite Teil des Semifinales Salsa statt, im Wechsel mit dem Standard Wettbewerb. Leider konnten sich Aki und Maria nicht unter die besten 6 qualifizieren, dennoch war es für TAF ein großer Erfolg. Und natürlich ist es wie bei Olympia auch: Dabeisein ist alles, denn wie oft hat man schon im Leben eine solche Gelegenheit. Bleibt noch zu erwähnen, dass ich noch niemals ein solch unglaublich tanzbegeistertes Publikum wie die Kolumbianer erlebt habe. Sie sangen und tanzten auf den Rängen und feuerten die Tänzer an. Und natürlich, als das kolumbianische Paar verdient den Salsa Wettbewerb gewonnen hat, rauschte frenetischer Jubel durch die Arena und eine Laola Welle folgte auf die andere.

Und schon war die Reise wieder vorbei. Am nächsten Tag gings zurück nach Hause, wo uns noch höhere Temperaturen als in Cali erwarteten.

Ich sag Danke und Adios an alle die dabei waren.

Harry Hagen
Schatzmeister TAF Germany e.V. (The Actiondance Federation)
Ressortleiter Paartänze TAF Germany e.V.